02/20

In Richtung klimaneutrale Produktion

Die SCHAUBER Fertigung

Schon seit 1998 steuert die Geschäftsleitung der AWS M. Schauber GmbH ihre Fertigung innovativ in Richtung klimaneutral. Die gesamten Kühlanlagen werden mit Regenwasser, das in einem Regenauffangbecken gepuffert wird, gespeist. Die Abwärme des Kühlwassers wird in Warmwasserpuffern gespeichert und kann jederzeit in den Heizungskreislauf eingespeist werden. Dadurch wird der Verbrauch an Heizöl enorm verringert und die Umwelt geschont sowie die Heizungsanlage entlastet. Mit dem Ergebnis, dass SCHAUBER bereits heute die gesamte Betriebs- und Verwaltungsfläche mit seinen 4000 m2 auf den Jahresverbrauch eines 3 Familienhauses reduziert hat.

Bereits im Jahr 2012 wurde die Photovoltaikanlage mit 219 KWp auf den Dächern des Unternehmens installiert. Hierdurch konnte der CO2 Ausstoß pro Jahr um 150 Tonnen reduziert werden. Mit einer digitalen, intelligenten Druckluftsteuerung und unterschiedliche großen Schraubenkompressoren, wird die Druckluft vollautomatisch so eingesetzt, dass dem Verbrauch entsprechend immer die Ressourcen sparendste Kombination in Betrieb ist. Der gesamte Stromverbrauch wird seit 2018 über die Stadtwerke Trossingen bezogen – dieser wird ausschließlich aus Wasserkraft produziert und ist somit zu 100 Prozent regenerativ.

02/20

Neues aus dem Precision-Valley

Der Nischenspezialist für Schneckenradsätze und Getriebekomponenten startet Marktoffensive. Mit weniger Aufwand kommt mehr Qualität ins Bauteil.
Mit German Precisioneering® und eigenem Express-Service erfolgreich gegen die Krise
Die SCHAUBER Fertigung
In Richtung klimaneutrale Produktion
Ein historischer Rückblick
Thomas Schauber: Zurück in die Zukunft

Ihr Kontakt zu uns

Direkt

Zentral

Adresse

AWS M. Schauber GmbH Präzisionsteile
Rottweiler Strasse 34
78669 Wellendingen
Germany
Schneller und präziser geht es nicht
Zum Schauber-Express-Service

German Precisioneering®