Presse

Kuhnfachmedien: "Quo vadis, Auftragsfertigung in Baden-Württemberg?"

Was ist los auf unserem Planeten? Wo geht die Reise hin? Kann man auch morgen noch als Fertigungsdienstleister erfolgreich sein?
Was ist los auf unserem Planeten? Wo geht die Reise hin? Kann man auch morgen noch als Fertigungsdienstleister erfolgreich sein?
Unsere Mission ist Präzision. Dahinter steckt der leidenschaftliche Wille, nur das Beste für unsere Kunden zu produzieren. Denn für unser Unternehmen ist eindeutig und klar: Nur der absolute Fokus auf Präzision inklusive reaktionsschnellem Express- Service ist ein sinnvoller Weg, sich von der Massenproduktion abzuheben, die schwerpunktmäßig nicht mehr in Europa stattfindet und auch in Zukunft nicht mehr stattfinden wird. Das Gefühl, wenn eine dieser komplexen Fertigungsaufgaben ...

WirtschaftsWoche: „Helden des Mittelstands - Teil 157“

5 Anfragen erhält AWS M. Schauber pro Tag für seinen Expressservice
5 Anfragen erhält AWS M. Schauber pro Tag für seinen Expressservice
Das Problem: Maschinenbauer bekommen die Coronaflaute zu spüren und kämpfen gegeneinander um die wenigen Aufträge. Die Folge: freie Produktionskapazitäten. Die Lösung: Um sich vom Wettbewerb abzusetzen, bietet Schauber seinen Kunden einen Expressservice an. Er verspricht, Getriebeteile nicht innerhalb von Wochen, sondern von Tagen zu liefern. Das Angebot gilt für Kleinserien und Einzelteile – und kommt gut an.

SWR4 berichtet: „AWS M. Schauber hat bereits vor Jahren neue Wege eingeschlagen“

„Automotive-Gipfel“ zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch
„Automotive-Gipfel“ zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch
Die Automobilindustrie ist mitten im technologischen Wandel: weg vom klassischen Verbrenner, hin zu alternativen Antrieben, wie etwa zum Elektromotor. Dieser Wandel trifft natürlich auch die Zulieferer. Viele davon sind in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg angesiedelt. Einmal im Jahr treffen sich die regionalen Unternehmen beim „Automotive-Gipfel“ zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Aber in Coronazeiten ist natürlich auch hier alles anders: der „Gipfel“ ist diesmal reduziert auf zwei Fac...

Die IHK berichtet: "Das Zerspanungsunternehmen hat sich neu ausgerichtet"

Schauber stellt seine Produktion unter die Wortmarke „German Precisioneering“
Schauber stellt seine Produktion unter die Wortmarke „German Precisioneering“
„Deutschland als Standort für Großserienfertigungen in der Zerspanungsindustrie ist zu teuer“ – davon sind die Brüder Thomas (48, Wirtschaftsingenieur) und Heinz (56, Maschinenbauingenieur) Schauber überzeugt. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der Firma AWS M. Schauber GmbH Präzisionsteile haben schon vor Jahren begonnen, ihre Firma neu auszurichten, indem sie sich von hohen Stückzahlen, die an Großunternehmen vorwiegend der vorgelagerten Automobilindustrie geliefert wurden, zurück...

Online Zeitung berichtet: "Mit german precisioneering® gegen die Krise"

Mit german precisioneering® und eigenem Express-Service erfolgreich gegen die Krise
Mit german precisioneering® und eigenem Express-Service erfolgreich gegen die Krise
„Auch in Baden-Württemberg wird derzeit oft von den Schwierigkeiten des Technologiewandels gesprochen. Bei der SCHAUBER GMBH NICHT! Das Unternehmen aus Wellendingen mit derzeit 25 Mitarbeitern hat die Herausforderungen angenommen und positioniert sich entgegen dem Trend neu ...

Mit German Precisioneering® und eigenem Express-Service erfolgreich gegen die Krise

Der Nischenspezialist für Schneckenradsätze und Getriebekomponenten startet Marktoffensive. Mit weniger Aufwand kommt mehr Qualität ins Bauteil.
Der Nischenspezialist für Schneckenradsätze und Getriebekomponenten startet Marktoffensive. Mit weniger Aufwand kommt mehr Qualität ins Bauteil.
In Baden-Württemberg wird derzeit oft von den Schwierigkeiten des Technologiewandels gesprochen. Bei der AWS M. Schauber GmbH Präzisionsteile nicht! Das Unternehmen aus Wellendingen mit derzeit 25 Mitarbeitern hat die Herausforderungen angenommen und positioniert sich entgegen dem Trend neu. Man investiert zugleich in Vertrieb und Marketing. Ein respektabler Wurf gelang Schauber mit der Registrierung der Wortmarke „German Precisioneering“ durch das DMPA München. Mit dieser rechtlich ...

In Richtung klimaneutrale Produktion

Die SCHAUBER Fertigung
Die SCHAUBER Fertigung
Schon seit 1998 steuert die Geschäftsleitung der AWS M. Schauber GmbH ihre Fertigung innovativ in Richtung klimaneutral. Die gesamten Kühlanlagen werden mit Regenwasser, das in einem Regenauffangbecken gepuffert wird, gespeist. Die Abwärme des Kühlwassers wird in Warmwasserpuffern gespeichert und kann jederzeit in den Heizungskreislauf eingespeist werden. Dadurch wird der Verbrauch an Heizöl enorm verringert und die Umwelt geschont sowie die Heizungsanlage entlastet. Mit dem Ergebnis, ...

Thomas Schauber: Zurück in die Zukunft

Ein historischer Rückblick
Ein historischer Rückblick
12.04.1955: Das Unternehmen von Manfred Schauber im Keller des elterlichen Hauses in Wellendingen wurde mit Unterstützung seines Vaters Adolf Schauber gegründet. 1959: Werkstatt Neubau auf dem elterlichen Grundstück Rottweiler Straße 43. 1962: Spezialisierung auf die Fertigung von geschliffenen Motorwellen aus Stahl mit gerollten Schnecken für die Elektromotorenindustrie. 1971: Fertigstellung eines Neubaus für die Schleiferei mit angrenzendem Betriebswohnheim in der Rottweilerstr...

Ihr Kontakt zu uns

Direkt

Zentral

Adresse

AWS M. Schauber GmbH Präzisionsteile
Rottweiler Strasse 34
78669 Wellendingen
Germany
Schneller und präziser geht es nicht
Zum Schauber-Express-Service

German Precisioneering®

Wir freuen uns über Ihren Besuch.